Historische Kommission zu Berlin

Das Rote Rathaus in Berlin

Das Werk »Das Rote Rathaus in Berlin. Eine politische Geschichte« ist erschienen — Buchpräsentation — 27. Januar 2020

Das Buch »Das Rote Rathaus in Berlin. Eine politische Geschichte« von Thomas Flemming, Gernot Schaulinski und Bernd Ulrich Einzelveröffentlichung des Landesarchivs Berlin in Verbindung mit der Historischen Kommission zu Berlin e.V., herausgegeben von Uwe Schaper, ist erschienen und wird am 27. Januar 2020 um 15 Uhr im Säulensaal des Roten Rathauses der Öffentlichkeit präsentiert.

Zum Programm der Buchpräsentation gelangen Sie hier.

Eine Rezension finden Sie im Tagesspiegel vom 9. Januar 2020 und Sie können das Werk beim Jaron Verlag oder über den Buchhandel erwerben.

Fotos: © Historische Kommission zu Berlin e.V. (Ellen Franke) & Landesarchiv Berlin (Thomas Platow)

Das Vorhaben ist abgeschlossen

Im Projekt »Das Rote Rathaus in Berlin. Eine politische Geschichte« wurde die Geschichte dieses markanten Gebäudes als Schauplatz, »Akteur« und Spiegel politischer Entwicklungen und Entscheidungsprozesse neu bearbeitet und als Buch für ein breiteres Publikum herausgegeben. Eine solche politische Geschichte des Berliner Rathauses fehlte bislang, obwohl sich in diesem zentralen Ort die politische und gesellschaftliche Entwicklung der Stadt von der Mitte des 19. Jahrhunderts bis zur Gegenwart widerspiegelt. In der ersten von insgesamt zwei Projektphasen wurden 21 Bausteine als Quellensammlung entwickelt. Die empirische Forschungsarbeit wurde von einem praxisorientierten Seminar an der Humboldt-Universität zu Berlin flankiert.

Das Team

Dem Team gehörten als wissenschaftliche Bearbeiter Dr. Thomas Flemming, Gernot Schaulinski M.A. und Dr. Bernd Ulrich an. Bei ihren Recherchen wurden sie in der ersten Projektphase unterstützt von Elisabeth Weber M.A. Die Projektleitung lag bei Prof. Dr. Michael Wildt, Humboldt-Universität zu Berlin und Vorsitzender der Historischen Kommission zu Berlin e.V.

Förderer und Partner