Historische Kommission zu Berlin

Gemeinsam für die Wissenschaftsmetropole — Gründung der BR 50

Berlin als internationale Wissenschaftsmetropole zu stärken, ist Ziel einer gemeinsamen Initiative der außeruniversitären Forschungseinrichtungen der Hauptstadt. Sie haben sich zur BR 50 (Berlin Research 50) zusammengeschlossen, um künftig gemeinsam Strategien für die Forschung und den Austausch mit Politik und Gesellschaft zu entwickeln. Die Historische Kommission zu Berlin ist Mitglied dieser Union. Nähere Informationen finden Sie hier.

Digitalangebot zur Preußischen Geschichte — Auswahledition von Quellen zur Geschichte der Grafen von Lehndorff ist online

Eine Edition von ausgewählten Dokumenten zur ostpreußischen Adelsfamilie Lehndorff ist online nutzbar. Bearbeitet von Dr. Gaby Huch (Mitglied der Historischen Kommission zu Berlin e.V.), steht nun der Forschung umfangreiches Quellenmaterial mit komfortablen Recherche- und Auswertungsmöglichkeiten zu diesem wichtigen Adelsgeschlecht zur Verfügung. Schauen Sie rein und vertiefen Sie sich in das digital zur Verfügung gestellte Material. Eine Studie zur Geschichte der Grafen von Lehndorff rundet das von der Bundesbeauftragten für Kultur und Medien geförderte und bei der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften angesiedelte Projekt ab. Nähere Informationen finden Sie zudem hier.

Im Oktober 2020 erschienen

Die brandenburgischen Kirchenvisitations-Abschiede und -Register des XVI. und XVII. Jahrhunderts, Bd. 4: Die Mittelmark, T. 2: Westliche Mittelmark. Aus dem Nachlass von Victor Herold hrsg. von der Historischen Kommission zu Berlin, bearb. von Christiane Schuchard (Veröffentlichungen der Historischen Kommission zu Berlin, Bd. 109/2), Berlin/Boston 2020, Verlag Walter de Gruyter.

5. Februar 2021 — Vorstandssitzung

Die Frühjahrssitzung des Vorstands der Historischen Kommission findet am 5. Februar 2021 um 14 Uhr statt.

30. April 2021 — wissenschaftliches Kolloquium zum Mühlendamm in Berlin

Die Vorbereitung des wissenschaftlichen Kolloquiums zur Aufarbeitung der Geschichte des Mühlendamms laufen. Die Arbeitsgruppe ›Historische Mitte‹ innerhalb der Historischen Kommission, Mitglieder der Kommission sowie weitere Expert*innen sind gegenwärtig damit befasst, die Inhalte des Kolloquiums zusammenzustellen (siehe dazu den Call for Papers). Sobald es weitere Neuigkeiten gibt, finden Sie diese auf unserer Website.