9. September 2017 — Tag der offenen Tür

Die Historische Kommission veranstaltete gemeinsam mit dem Zentrum Moderner Orient am 9. September 2017 wieder einen Tag der offenen Tür. Erneut hatten wir ein interessantes Programm für Sie erstellt. Neben wissenschaftlichen Vorträgen und Führungen durch den Mittelhof gab es auch in diesem Jahr ein Konzert.

Vielen Dank für Ihren Besuch in Nikolassee!

 

Fotos: © Historische Kommission zu Berlin e.V. (Ellen Franke)

Trotz des mäßigen Wetters veranstalteten wir auch 2017 gemeinsam mit dem Zentrum Moderner Orient (ZMO) unseren Tag der offenen Tür.
Die ersten Gäste trudelten ein...
...und informierten sich am Büchertisch des ZMO sowie an unserem Büchertisch über Neuerscheinungen und aktuelle Publikationen.
Frau Dr. Nagel vom ZMO bot eine Hausführung an, die...
...auch den Garten und das Außengelände des Mittelhofes mit einschloss.
Profunde erläuterte Frau Dr. Nagel die wechselvolle Geschichte des Mittelhofs.
Frau Professorin Ulrike Freitag, Direktorin des ZMO, referierte über...
...»Die Pilgerfahrt in Saudi-Arabien: Kulturelles Erbe oder Kommerz?« und...
...zog mit ihrem spannenden Vortrag zahlreiche Zuhörer in ihren Bann.
Dem Berliner Rathaus als politischen »Akteur« widmeten sich Dr. Thomas Flemming (im Bild) und Dr. Bernd Ulrich.
Dr. Thomas Flemming präsentierte erste Ergebnisse der in Arbeit befindlichen Studie über die politische Geschichte des Berliner Rathauses.
Sein Co-Autor, Dr. Bernd Ulrich, ergänzte aus seinen Forschungen und hob...
...die zentrale Bedeutung dieses bürgerschaftlichen Stolz ausstrahlenden Gebäudes hervor.
Dr. Stefan Kirmse, Forschungskoordinator des ZMO, referierte über...
...»Kasan - Die alte Tatarenhauptstadt in neuem Glanz«.
Dr. Joachim Stephan stellte das Drittmittelprojekt der HiKo »Neumärkisches Städtebuch. Neubarbeitung der Geschichte der Städte der einstigen Neumark« vor.
Anhand des Städteartikels zu Bärwalde (polnisch Mieszkowice) erläuterte er den Aufbau sowie den Inhalt des im Entstehen befindlichen Nachschlagewerkes.
Musikalischer Höhepunkt des Nachmittags war der Auftritt der »mueller-mueckenheimer« aus Potsdam, die...
...neben Klassikern der Musikgeschichte aus Gypsy-Swing, Klezmer und lateinamerikanischer Musik eigene Kompositionen zum Besten gaben.
Es traten auf: Am Schlagzeug und als Sängerin Lilia Antico, Thorsten Müller Klarinette und Olaf Mücke Gitarre sowie Gesang.