KontaktImpressum
Zur Startseite
IntroHiKo BerlinProjektePublikationenBerliner GedenktafelFreunde & Förderer

Aktuelles

Workshop - Was nicht zu den Akten kam - 22. November 2014

Studierende und Doktoranden sind herzlich zu einem eintägigen Workshop über Nachlässe und Familienarchive im Geheimen Staatsarchiv PK eingeladen. Die HiKo_21 nimmt Anmeldungen bis zum 7. November 2014 unter hikoberlin@t-online.de entgegen. Einen Kurzüberblick vermittelt auch das Plakat.

Im Druck

Demnächst erscheint

Rosemarie Baudisch/Wolfgang Ribbe, GEDENKEN AUF PORZELLAN. Eine Stadt erinnert sich (Berliner Gedenktafeln), Berlin 2014, Nicolai Verlag Berlin ...mehr

Zuletzt erschienen

Das Gefängnis Spandau 1918-1947 ...mehr

Die Gründung der drei Friedrich-Wilhelms-Universitäten ...mehr

Hauptstadtanspruch und symbolische Politik ...mehr

Friedrich III./I. von Brandenburg-Preußen ...mehr

Korporative Gutsherrschaft ...mehr

Schloss: Macht und Kultur ...mehr

Geisteswissenschaftler II ...mehr

Ausgewählte Projekte

"Verfolgte Ärztinnen und Ärzte" ...mehr

Sektion für die Geschichte Brandenburgs

Sektionsleiter: Prof. Dr. Klaus Neitmann

 

Die Sektion für die Geschichte Brandenburgs konzentriert sich in ihren Arbeiten zur brandenburgischen Landesgeschichte von deren Grundlagen in der Ur- und Frühgeschichte über die mittelalterlichen und neuzeitlichen Epochen bis zur Gegenwart auf Grundlagenforschung und setzt dabei drei Schwerpunkte:

  • Quelleneditionen:    Der Forschung werden kritische Ausgaben hochrangiger und aussagekräftiger Quellen bereitgestellt, in denen erzählende Quellen, Amtsbücher und Akten aus dem Mittelalter, der Frühen Neuzeit und dem 19./20. Jahrhundert mit entsprechender Kommentierung zentrale ereignis- und strukturgeschichtliche Vorgänge mit neuen Erkenntnismöglichkeiten beleuchten.
  • Gesamtdarstellung:    Angestrebt wird eine zehnbändige Gesamtdarstellung der brandenburgischen Landesgeschichte, die auf Grund ihrer Ausführlichkeit sowohl die vorliegenden Forschungsergebnisse wertet und zusammenfaßt als auch unter Auswertung gedruckter und ungedruckter Quellen weiterführende Akzente setzt und dadurch ein allgemeines Publikum von den maßgeblichen Grundzügen der Landesgeschichte mit konkreter Veranschaulichung unterrichtet.
  • Landschaftsgeschichte:    Brandenburg bestand in seinen wechselnden Grenzen und in seiner zeitbedingt unterschiedlichen politischen Verfaßtheit immer aus einzelnen lokalen und regionalen Einheiten, die ihre Eigenart gegenüber Zentralisierungstendenzen zu wahren wußten. Eine dieser Landschaften, die Neumark, wird angesichts ihrer jahrzehntelangen Vernachlässigung in der Forschung vom hochmittelalterlichen Landesausbau bis zur polnischen Gegenwart genau untersucht.

 

Quelleneditionen

Mittelalter:

  • Das Landbuch der Neumark von 1337
  • Die Schoßregister von 1450/51 und 1480/81
  • Fragmenta Marchica: Sammlung der Bruchstücke erzählender Quellen zur Geschichte der mittelalterlichen Mark Brandenburg

Frühe Neuzeit:

  • Peter Hafftitz: Microchronicon Marchicum
  • Acta Brandenburgica. Brandenburgische Regierungsakten seit der Begründung des Geheimen Rates 1604, Bd. IV/2: Personen- und Ortsregister zu Bd. 1-IV/1 (1604-1608), Aufsätze zur Geschichte, zur historischen Aussagekraft und Weiterführung der Edition (bis 1618)

19./20. Jahrhundert:

  • Die Lageberichte der Geheimen Staatspolizei für die preußische Provinz Brandenburg und die Reichshauptstadt Berlin 1933-1936; hier: Regierungsbezirk Potsdam (bereits erschienen), Regierungsbezirk Frankfurt (Oder) sowie Lageberichte des Oberpräsidenten der Provinz Brandenburg
  • Vom Land Brandenburg zu den Bezirken Potsdam, Frankfurt (Oder) und Cottbus. Quellen zur brandenburgischen Verwaltungsgeschichte von 1952 bis ca. 1960
  • Die Eingliederung der deutschen Vertriebenen in das Land Brandenburg 1945-1952

Gesamtdarstellung

BRANDENBURGISCHE GESCHICHTE IN EINZELDARSTELLUNGEN

Von den insgesamt acht Bänden sind bereits erschienen:

  • Bd. 4: Wolfgang Neugebauer, Zentralprovinz im Absolutismus ... mehr
  • Bd. 8: Detlef Kotsch, Das Land Brandenburg zwischen Auflösung und Wiederbegründung ... mehr

In Vorbereitung befinden sich:

  • Bd. 1: Ur- und Frühgeschichte
  • Bd. 2: Hohes Mittelalter (10. Jahrhundert bis 1320)
  • Bd. 3a: Spätes Mittelalter (1320 bis Ende des 15. Jahrhunderts)
  • Bd. 3b: Brandenburg im Zeitalter der Reformation und der konfessionellen Kämpfe (1500 bis 1648)
  • Bd. 5: Das lange 19. Jahrhundert (1806 bis 1918)
  • Bd. 6: Weimarer Republik und NS-Zeit (1918 bis 1945)
  • Bd. 7: Land Brandenburg (1945 bis 1952)

Forschungsprojekte

Geschichte einer Brandenburgischen Landschaft: Die Neumark

  • Landesherr, Adel und Städte in der mittelalterlichen und frühneuzeitlichen Neumark
  • Pläne agrarischer Innovation und das Ringen um ihre Realisierung in Preußen. Der Johanniterorden als Gutsherr auf seinen neumärkischen Ämtern 1750 bis 1811

Tagungen

  • Gedenkveransaltung zu Ehren des Landeshistorikers und langjährigen Stellv. Vorsitzenden der Historischen Kommission zu Berlin, Gerd Heinrich
  • Workshop zur Gesamtdarstellung der brandenburgischen Landesgeschichte: "Brandenburgische Geschichte in Einzeldarstellungen"
  • Tagung: Der Regierungsbezirk Frankfurt (Oder) 1808/15 bis 1945
Typo3 Webmaster   Valid XHTML 1.0 Transitional   Valid CSS!  
TOP Seitenanfang